Wenn potenzielle Bewerber auf Jobsuche sind, ist die Vorgehensweise meist die gleiche: Das Internet wird nach einer geeigneten Position durchforstet. Wird diese gefunden, beginnt der Kandidat mit der Recherche zum Unternehmen, Arbeitsklima etc. Anschließend folgt die Bewerbung und idealerweise im Laufe der Bewerbungsgespräche auch ein persönliches Kennenlernen der zukünftigen Kollegen.

 

Die Gewinner des HR Excellence Awards 2017 gehen den Prozess genau andersrum an.

Das zukünftigen Team gleich am Anfang kennenlernen

Mit dieser Herangehensweise gewann das Unternehmen „Helvetia Versicherungen“ den HR Excellence Award 2017 in der Kategorie „HR Innovation des Jahres“. Sie verknüpfen ihre Stellenanzeigen mit einem Facebook-Livestream, der den zukünftigen Arbeitsplatz des Kandidaten zeigt. Somit gibt man potenziellen Bewerbern die Chance, mehr über die Unternehmenskultur, das Team oder den Chef zu erfahren.

Fehlbesetzungen werden reduziert

Via Chat können die Bewerber ihre Fragen stellen und hinterher entscheiden, ob sie sich auf diese Stelle bewerben möchten oder nicht. Dadurch bekommt der Kandidat nicht nur einen besseren Einblick in das Unternehmen, sondern eine Fehlbesetzung wird auch unwahrscheinlicher.

Fazit: Eine tolle Recruiting Methode von der sowohl das Unternehmen, als auch der Bewerber profitieren.