HR factory gibts jetzt auch op kölsch: Mit unserem zweiten deutschen Standbein sollen nun auch die Unternehmen in NRW von unseren HR Experts profitieren. Für uns startete Tamer Celikiz in Köln. Damit ihr einen besseren Eindruck von #hrfactoryköln bekommt, hat Tamer euch die wichtigsten Fragen rund um seine Person, den Standort Köln und die Pläne von HR factory in NRW beantwortet.

 

 

Was erwartet die HR factory in NRW?

Das wüsste ich auch gerne, was uns hier in den nächsten Wochen und Monaten erwartet. Wir kommen mit unseren Services und unserem exzellenten Ruf in der Branche, in eine wirtschaftlich sehr bedeutsame Region mit enorm dynamischem Personalbedarf. Hier begegnen sich Industrie, traditionsreiches Gewerbe, innovative Startups und zahlreiche klassische und moderne Medienunternehmen. Hier pflegt man einen besonders offenen und wertschätzenden Umgang mit Menschen. Aus meiner Sicht passen wir da sehr gut rein.

Tamer, stell dich bitte einmal kurz vor

Wenn man meinen Werdegang betrachtet, könnte man meinen, ich sei rast- und ruhelos. Genau das Gegenteil ist der Fall. Ich fühle mich angekommen, in Köln und im HR Umfeld. Einerseits angekommen und dennoch voller Tatendrang und großer Lust viele Themen ganz neu anzugehen. Aus dem schönen Köln einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Unternehmen leisten zu können, finde ich offen gestanden schon ziemlich cool.

Wie und wo kann die HR factory bei Unternehmen in NRW ansetzten?

Ich habe die Entwicklung der HR factory in den letzten Jahren mit Begeisterung verfolgt. Der Erfolg und die Kundenresonanz zeigen, dass man uns in den Personalabteilungen als wirksame Unterstützung und wertvollen Partner wahrnimmt. Das werden wir auch aus Köln konsequent weiterverfolgen. Wir sind auch hier Home of HR Experts, quasi die Firma in der Schuster ihre Schuhe kaufen.

Was war ausschlaggebend, dass du deinen Weg mit der HR factory gehst?

Die sehr besondere Art, wie wir bei HR factory Menschen begegnen, hat mich sofort überzeugt. Schon nach dem ersten Gespräch war ich begeistert. Die herzliche Aufnahme in das Team und im Kreise der Partner und Kunden bestätigen: es war die einzig richtige Entscheidung.

Was sind deine Hauptaufgaben?

Meine Aufgabe besteht jetzt hauptsächlich darin, die Ärmel hochzukrämpeln, mich unter das Volk zu mischen und Kunden, Partner sowie zukünftige Kolleginnen und Kollegen für uns und unsere Ziele zu begeistern.

Was sind deine 3 Tipps, die man in oder für Köln beachten sollte?
Noch habe ich keine Tipps. Habt Ihr welche? Wer mit sachdienlichen Hinweisen unterstützen möchte, meldet sich gerne. Ich freue mich darauf.

 

Wir wünschen dir einen erfolgreichen Start und gutes Gelingen in der Rheinmetropole.